Kirchliche Zuwendung an Sea-Eye sichert nächste Einsätze ab

Gespeichert von Seebruecke am Do., 31.01.2019 - 18:47

Kardinal Marx antwortet auf den Hilferuf der Regensburger Hilfsorganisation Sea-Eye, mit einer Spende von 50.000€

Im Dezember blockierte Malta beinahe 2 Wochen das Sea-Eye Schiff. Die "Professor Albrecht Penck" musste daher nach Palma de Mallorca fahren. Die Blockade fügte der Hilfsorganisation einen finanziellen Schaden zu. Durch die Spende der Erzdioezese kann der nächste Einsatz der "Professor" nun doch durchgeführt werden. Damit stellt sich Kardinal Marx ein weiteres Mal eindeutig an die Seite ziviler Seenotretter. 


Foto: EOM/Wolf