Sea-Watch 4 festgesetzt

Gespeichert von Seebruecke am Sa., 03.10.2020 - 10:51

19. September / Italien – Nach einer 11- stündigen Hafenkontrolle in Palermo wird nun auch das letzte zivile Rettungsschiff an seiner Arbeit auf dem Mittelmeer gehindert. Der Hauptvorwurf lautet, die Rettung von Menschenleben entspreche nicht der Registrierung des Schiffes. Die Sea-Watch 4 habe z.B. zu viele Rettungswesten an Bord und das Abwassersystem sei nicht für diese Anzahl an geretteten Personen ausgelegt. United 4 Rescue