Fast 200 Todesfälle vor Libyen im September

Gespeichert von Seebruecke am Sa., 03.10.2020 - 10:53

14.-25. September / Libyen – Bei sechs Schiffsunglücken verloren mindestens 190 Menschen ihr Leben oder gelten als vermisst. Die Schiffsbrüchigen wurden von Fischerbooten vor der libyschen Küste gerettet und überwiegend von den Behörden nicht als Seenotfälle anerkannt. Allein in diesem Jahr wurden 471 Todesfälle im Mittelmeer gemeldet. Die Dunkelziffer ist hoch. Alarm Phone, IOM / Missing Migrants Project